OLED Design - I-OLED von Andrei Nejur

Andrei Nejur

Technologien zur drahtlosen Energieübertragung gewinnen rasant an Bedeutung und werden zunehmend in verschiedenste Lebensbereiche Einzug halten. Designer Andrei Nejur (http://n2arh.ro) überträgt das Konzept nun auf die Innenraumbeleuchtung in Verbindung mit OLEDs als Leuchtmedium, die sich durch ihren geringen Stromverbrauch und ihre Eigenschaft als Flächenlichtquelle hervorragend für eine derartige Anwendung eignen. In einem ersten Schritt wird die Wand mit einem hauchdünnen Drahtgitter zur Energieübertragung versehen. Da der Transfer über Induktion erfolgt, kann die nach außen sichtbare Oberfläche durch ein dekoratives Material (z.B. Stoff) verkleidet werden. Darauf werden dann die OLEDs einfach per Klettbefestigung fixiert, wobei Ort und Position vom Nutzer frei gewählt werden können. Besonders interessant dabei ist, dass die Lichtquelle im Gegensatz zu traditionellen Konzepten nicht mehr statisch an einem Ort bleiben muss sondern jederzeit neu ausgerichtet und platziert werden kann – einfach vom Verbraucher ohne vorher einen Elektriker zu bestellen. Zudem kann die Anzahl der OLEDs vom Nutzer selbst variiert werden, wodurch sich völlig neue Möglichkeiten bei der Raumdekoration ergeben.

Haben Sie Interesse an einer kommerziellen Umsetzung dieses spannenden Konzepts? Sprechen Sie uns an auf shop@organic-lights.com.